Welches ist besser? Radhose oder Radhose?

Lange Zeit gibt es Diskussionen über Radhosen und Radhosen, da diese die beliebtesten Typen in Radhosen sind. Was sind ihre Unterschiede, welches ist besser und was soll ich auswählen? Lassen Sie uns gemeinsam mit Souke Sports die Antwort untersuchen!

Lassen Sie uns zunächst die Vor- und Nachteile der Radhose sehen.
Vorteil: 1. Da es keine elastische Schnur gibt, gibt es keinen Druck auf Ihren Bauch oder die Bauchmuskeln, wenn Sie ... Es macht die Bewegung und Atmung reibungsloser, kann die Sauerstoffaufnahme um mehr als 15% erhöhen.
2. Professionellere Radfahrer bevorzugen Trägerhosen, da sie hauptsächlich für ernsthafte Radfahrer gemacht sind. Da es hilft, die Fahrleistung zu verbessern. Durch die einteilige Fahrradkleidung passt sich Ihre Fahrradhose vollständig Ihrem Körper an, sodass der Fahrer auf dem Fahrrad sitzen und schnell eine bequeme Fahrradhaltung einnehmen kann.
3. Das Riemendesign hilft den Shorts, ihre Position an der richtigen Stelle zu halten, damit der Radfahrer nicht auf die unangenehme Situation trifft, in der sein Rücken herauskommt.

Nachteile: 1. Es wird mehr Material verwendet, so dass die Kosten für die Shorts steigen und der Radfahrer einen höheren Preis erhält.
2. Das zusätzliche Tuch bedeckt die Taille und den Körper und beeinträchtigt die Luftdurchlässigkeit. Radfahrer fühlen sich nach langer Fahrt möglicherweise heißer.
3. Es ist für Radfahrer nicht sehr bequem, sich zu entleeren. Man zieht die Shorts aus oder zieht das Taillentuch herunter. Wenn Radfahrer ein anderes Trikot oder andere Jacken außerhalb der Trägerhose tragen, müssen sie zuerst auch das Trikot und die Jacke ausziehen.

Dann wollen wir mal sehen, wie die Taille-Shorts für Radfahrer aussehen.
Vorteile : 1. Es ist billiger im Vergleich zu Trägerhosen, da es weniger Material verbraucht.
2. Es ist für Radfahrer bequemer, den Stuhl zu entleeren.
3. Da der Körper weniger mit Stoff bedeckt ist, ist er für das Top-Trikot atmungsaktiver.
Nachteile: 1. Über der Taille befindet sich ein elastisches Kordeldesign. Radfahrer fühlen sich nach langer Fahrt möglicherweise unwohl.
2. Wie gewöhnlich müssen wir uns beim Reiten nach vorne beugen, die Shorts könnten nach unten gehen und unseren Rücken freilegen. Etwas unangenehm.
3. Fahrrad-Taillenshorts, die normalerweise als Freizeit-Fahrradbekleidungsstil angesehen werden. Nicht für ernsthafte.

Wie wählen wir zwischen ihnen? Wir haben ein paar Tipps für Sie!

  1. Berücksichtigen Sie die Fahrstrecke. Für Langstreckenfahrten (normalerweise über 20 km) ist es besser, Trägerhosen zu wählen. Ohne Bündel können Sie länger auf Ihrem Fahrrad bleiben und die Kilometer mit weitaus weniger Unbehagen genießen als die meisten normalen gepolsterten Reitshorts. Für kurze Strecken (weniger als 20 km) können Sie einfach die normalen Radhosen verwenden.
  2. Betrachten Sie die Fahrsituation. Wenn Sie an einem Wettbewerb teilnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen, eine Trägerhose zu wählen, die Ihnen mehr Vorteile bietet. Wenn Sie vorhaben, im Fitnessstudio zu spinnen, reicht Ihnen das Radfahren von Taillenshorts.
  3. Betrachten Sie Ihr Budget. Normalerweise sind Trägerhosen etwas teurer als normale Hosen. Holen Sie sich die Shorts, die am besten zu Ihrem Budget passen.

Ich hoffe, die obigen Informationen geben Ihnen einen Hinweis, damit Sie die richtigen Radhosen entsprechend finden können. Was würdest du später zum Radfahren wählen? Radhose oder Taillenshorts? Fühlen Sie sich frei, Ihren Kommentar unten zu hinterlassen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.