Fahrradsattel oder Radhose?

Haben Sie erlebt, dass Menschen in Ihrer Umgebung Sie beim Gehen im Freien, um Besorgungen zu erledigen oder zu arbeiten und Ihre teure Fahrradausrüstung zu tragen, möglicherweise mit seltsamen Augen ansehen, wenn Sie herumlaufen?

Haben Sie das Gefühl, dass es nicht angenehm ist, mit den Radhosen zu laufen, da das Polster zwischen Ihren Beinen ab und zu Reibungen verursacht? Wenn Sie jedoch keine Radhose tragen, ist das Fahren ebenfalls unangenehm.

Gibt es irgendwelche Lösungen? Unsere Antwort lautet KAPITAL JA! Sie benötigen einen abnehmbaren Fahrradsattel.

Nehmen Sie als Beispiel den Fahrradsattel von Souke Sports.

Es passt für die meisten Fahrradsitze. Sehr einfach zu installieren, brauchen Sie weniger als eine Minute, um es an- oder abzunehmen. Gleichzeitig verteilen sich die rutschfesten Partikel auf der Unterseite des Fahrradsitzbezugs, wodurch ein Verrutschen des Fahrradbezugs wirksam verhindert, Ablenkungen gestoppt und Radfahrern geholfen wird, konzentriert zu bleiben.

Der Sattel selbst ist sehr weich mit einer gewissen elastischen Kraft, da Latex als Hauptmaterial verwendet wird. Wie wir vielleicht wissen, ist Latex nicht sehr atmungsaktiv. Daher sind auf diesem Sattel viele kleine Löcher verteilt, um die Wärmeableitung zu unterstützen.

Mit dem Fahrradsattel gibt es auch eine wasserdichte Abdeckung. Wenn Sie Ihr Fahrrad draußen parken, können Sie die Abdeckung auf den Sattel legen, um Ihren Fahrradsitz vor Schmutz und Regen zu schützen. Wenn Sie mit dem Fahrrad fahren, nehmen Sie einfach die Abdeckung ab, Sie können direkt darauf sitzen, ohne Ihre Kleidung durcheinander zu bringen.

Ist dieser abnehmbare Fahrradsattel nicht ein tolles Design? Probieren Sie es aus und probieren Sie es aus. Ich bin sicher, Sie werden nicht enttäuscht sein! Wenn Sie dieses erstaunliche Produkt bereits erlebt haben, können Sie unten Ihren wahren Kommentar hinterlassen, um ihn mit weiteren Radfahrern zu teilen. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.